DeutschEnglisch

Chronik

1948

Der spätere Firmengründer Hans Höffele wird Mitinhaber der Firma Schmitteckert, Steinle & Co, die seit 1938 in Waghäusel Watte produziert.

1963

Das Unternehmen wird zur Hans Höffele Wattefabrik. Neuer Firmensitz ist Graben-Neudorf. Produziert wird vorwiegend graue Polsterwatte für Möbelpolsterungen.

60er

Das Produktsortiment erweitert sich. Für die Matratzenindustrie werden nun auch Folienfilze für Federkernabdeckungen gefertigt.

1970

Textilingenieur Dieter Höffele, einer der beiden Söhne des Firmengründers, tritt in das Unternehmen ein.

70er

Das Unternehmen baut den Bereich der Naturwollen aus. Schurwolle wird zu einem wichtigen Rohstoff.

1979

Das Familienunternehmen wird komplettiert: Auch der zweite Sohn Norbert Höffele, von Beruf Maschinenbauer, tritt der Hans Höffele Wattefabrik bei.

80er und 90er

Das Unternehmen entwickelt sich zum Vollsortimenter. Edelhaare wie Cashmere Kamelhaar, Alpaka oder Seide ergänzen das Produktportfolio.

1992

Die Hans Höffele Wattefabrik entwickelt als erster in Deutschland ein neues Produktionsverfahren, bei dem Polyestervliese thermisch verfestigt werden. Dieses Thermobond-Verfahren wird danach auch bei Naturfasern angewendet. In Linkenheim-Hochstetten wird eine neue Produktionsstätte eröffnet.

1994

Beide Söhne treten der Geschäftsführung bei. Die Produktionsstätte in Linkenheim-Hochstetten wird um 3600 qm erweitert.

1997

Kontinuierliche Unternehmensentwicklung. Die Produktionsstätte Linkenheim-Hochstetten wird nochmals um 5600 qm erweitert.

1998

Nach dem Tod des Unternehmensgründers wird das Familienunternehmen von den beiden Söhnen Dieter und Norbert Höffele fortgeführt.

2012

Inbetriebnahme einer zweiten Nadelfilzlinie am Standort Linkenheim-Hochstetten und Umfirmierung in Hans Höffele Industriewatte GmbH.

2013

Schließung der Produktion am Standort Graben-Neudorf und Ausstieg von Dieter Höffele aus der aktiven Geschäftsleitung.

2015

Errichtung einer neuen Thermobonding-Anlage am Standort Linkenheim-Hochstetten.

2016

Eintritt der dritten Generation ins Unternehmen durch Janina Stober, Tochter von Norbert Höffele.

2018

Janina Stober wird ebenfalls zur Geschäftsführerin bestellt.

2020

Im Unternehmen arbeiten ca. 30 Mitarbeiter auf 14.000 Quadratmetern Nutzfläche. Die Hans Höffele Industriewatte GmbH beliefert zahlreiche Kunden in Deutschland, breit verteilt ins europäische Ausland und vereinzelt nach Übersee. Kunden sind vorwiegend die Bettwaren-, Matratzen-, Möbel- und Bekleidungsindustrie.

Hans Höffele Industriewatte GmbH